Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 E 200

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 38
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: E 200   Mo 29 Sep 2014, 19:25

Hallo,
so bin etwas weiter gekommen und dank tatkräftiger Hilfe läuft und fährt er auch naja bin nur bis in den 2 Gang gekommen .





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1259
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: E 200   Di 30 Sep 2014, 22:17

hey die straße kenn ich ;-) 

guckst du hier:


_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 38
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: E 200   Fr 03 Okt 2014, 13:59

Hallo zusammen ,
habe heute mal ein kurzes Video gedreht cheers

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
jcolberg
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 49
Ort : Heidesee

BeitragThema: Re: E 200   Mo 06 Okt 2014, 21:35

Hi Manuel,

schöne neue Bilder und Videos von Dir. Mir hat der Amtsschimmel dieses Jahr leider andere Aufgaben zugeteilt.
Warum nur bis zum 2. Gang? Ist der Hof zu klein oder hast ein Problem?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 38
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: E 200   Mo 06 Okt 2014, 22:31

Hi Jens,
ja genau war noch nicht auf der Straße damit hatte nur ganz kurz den 3 gang drin aber es geht soweit alles .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 38
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: E 200   Mo 27 Okt 2014, 17:55

Hallo,
nochmal 2 Bilder vom bewegen im Garten.
[url=]E 200[/url]
[url=]E 200[/url]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 38
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: E 200   So 18 Jan 2015, 17:19

Guten Abend ,
habe ein Problem der Dynastarter vom E 200 läuft nur noch wenn ich die Kohle oben wo das rote Kabel dran ist mit der Hand an den Klektor drücke sonst nur Funken  habe schon eine andere Feder probiert daran scheint es nicht zu liegen scratch Question Question
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1259
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: E 200   So 18 Jan 2015, 18:05

hi maunuel,

das schient das übliche problem zu sein das du keine volle spannung am dynastart hast.

hast du die zuleitung nun schon erneuert?

gruß

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
jcolberg
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 49
Ort : Heidesee

BeitragThema: Re: E 200   Di 27 Jan 2015, 12:33

Hi Manuel,

reichlich Funken klingt eigentlich nach schlechtem Kontakt. Der wird dann besser, wenn man draufdrückt. Ich nehme an, dass die Kohlen neu sind oder zumindest mechanisch anders ausgerichtet. Deshalb vielleicht auch nur oben. Es dauert eine Weile bis die richtig eingeschliffen sind. War/ist bei mir auch, sieht man sogar auf meinem letzten Video, dass er anfangs nicht richtig dreht. Beim Einschleifen entsteht natürlich dann auch noch etwas (mehr) Abrieb, welcher sich zusätzlich noch negativ auswirkt.
Einfach ohne Kompression laufen lassen und Bremsenreiniger auf den Kollektor sprühen und dann mit einem Lappen abwischen. 2-3 mal machen, dann siehst Du den Effekt schon am Lappen. Hat bei mir geholfen. Viel Glück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 38
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: E 200   Di 27 Jan 2015, 18:00

Hallo Jens ,
da hast du Recht die Kohlen sind neu /das habe ich die Tage schon probiert habe die eine Kohle etwas schmaler gefeilt damit die leichter in der Führung hin und her geht/hatte geklemmt ,hat sich auch gedreht aber viel zu langsam hoffentlich ist da nicht noch ein Kurzschluß drin scratch .
Bei meinem A 400 Motor habe ich die alten Kohlen auch nur so grob zurecht gefeilt und der ist gleich angesprungen ohne das ich den lange ohne Zündkerzen drehen lassen habe, hatte den nun schon 3 mal Problemlos laufen .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempo-Sven
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 50
Ort : Trittau

BeitragThema: Dynastartanlage   Di 27 Jan 2015, 18:59

Moin Manuel, schraube mal die Zündkerze raus und versuche dann nochmal mit der Dynastartanlage den Motor zu drehen.
Zwei Möglichkeiten: 1. Motor dreht immer noch langsam oder 2. Motor dreht schnell. Wenn der Motor jetzt schnell dreht, hast du die falschen Kohlen. Dynastartkohlen haben einen anderen Leitwert, als zurechtgefeilte "Trabant oder von sonst wo Kohlen". Solche Kohle wurde auschließlich in Lichtmaschinen verwendet. Da die Dynastartanlage auch als Anlasser dient, darf bei einem hohen Anlaßstrom kein meßbarer Spannungsabfall an den Kohlen zu messen sein. Die nächste Frage: Haben beide Kohlen einen identischen (!) meßbaren niedrigen Widerstand ?
Herr Ohm hatte Recht: Widerstand R (gemessen in Ohm) = Spannung U (gemessen in Volt) geteilt durch Strom I (gemessen in Ampere) oder auch R=U:I
Uwe Peters in Mölln handelt mit originalen Dynastartkohlen: www.zuendkontakte.de

mfg Sven
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 38
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: E 200   Di 27 Jan 2015, 19:34

Hallo,
ja komisch im Sommer gings doch noch mit den Kohlen liegts an den Temperaturen ?
Das sollten keine DDR Kohlen sein soweit ich weiss die sind erst neu .
Habe keine Messgeräte da muß ich schauen .
Danke für die Antworten .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1259
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: E 200   Di 27 Jan 2015, 21:51

die kohlen die manuel drin hat sind die richtigen für den dynastart das weiss ich zufällig da ich sie eingebaut habe, er hat zu anfang sauber gedreht es ist ja erst nach einiger zeit aufgetreten das er nicht mehr drehen will,
das gleiche phänomen hab ich bei meinem 400er auch dem werd ich im frühjahr auch auf die spur gehen woran es liegt.

aber ohne messen wird man dem nicht auf die schliche kommen hatte ich dem manuel aber auch schon geschrieben ;-)
und eine glaskugel haben wir alle nicht es können immer noch andere faktoren ein rolle spielen kontaktprobleme etc. muss man halt mit system rangehen an die sache und sich zeit und vor allem ruhe dafür nehmen.

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
jcolberg
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 49
Ort : Heidesee

BeitragThema: Re: E 200   Mi 28 Jan 2015, 13:48

Hi,

mit schlechtem Kontakt meine ich zwischen Kohle und Anker. Messen ist schwierig bei den hohen Strömen und geringen Übergangswiderständen. Für die Ströme braucht man dann schon eine Stromzange, alles andere wird noch schwieriger. Bleibt nur der Spannungsabfall zum messen übrig. Die sollten am Besten gar nicht vorhanden sein. Und, vorhandene Messgeräte: keine.
Da es an der einen Kohle funkt und nur an dieser und es besser wird, wenn man draufdrückt, liegt der Verdacht nahe, dass an dieser Stelle etwas nicht stimmt. (Einen Kurzschluss im Anker würde ich erstmal nicht vermuten, es hat ja schon funktioniert). Wurde nach der Feilaktion evtl. die Kohle anders herum eingebaut oder die Stirnfläche befeilt? Dann muss sie sich neu einschleifen. Oder die Kontaktfläche ist verunreinigt z.B. Abrieb oder Sandkorn etc., evtl. auch eine Fehlstelle im Material der Kohle, kommt schon mal vor, aber selten. Ggf. mal Kohle ausbauen und die Lauffläche anschauen. Ich denke, es kann nicht schaden, einmal wie beschrieben zu säubern. Das macht kaum Arbeit, erfordert keine Messgeräte und bewirkt Wunder. Außerdem ist diese Möglichkeit dann abgehakt im Sinne Glaskugel, hätte, wenn, könnte, vielleicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 38
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: E 200   Mi 28 Jan 2015, 18:07

Hallo,
danke für die Antworten .
Die Kohlen passen eigentlich nur in einer Position rein ,kann vieleicht mal Kohlen von einem Anderen Motor probieren da sind vieleicht noch die ersten drin .
Werde erstmal Bremsenreiniger besorgen und die Lauffläche reinigen vieleicht ist da Ölschmier oder ähnliches drauf .
Onkel von mir wollte sich ein Teil kaufen womit man die Spannung messen kann den muß ich nochmal fragen .

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 38
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: E 200   So 01 März 2015, 18:05

Hallo,
habe erst die ober Kohle abgefeilt die ging dan leicht den Dynastarter etwas drehen lassen und dann war die untere wie festgebracht dan ahbe ich die untere etwas schmaler gefeilt die ging dan besser aber es dreht sich noch zu langsam ,das der Schieber im Vergaser geklemmt hatte hab eich gemeerkt und wieder gelösst .
Nun hat mein Onkel irgendein ein Gerät um die Elektrik zu messen da wollen wir bei gelegenheit mal nachsehen .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: E 200   

Nach oben Nach unten
 
E 200
Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Dreiräder Vorkrieg-
Gehe zu: