Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Aufarbeitung Hanomag F20

Nach unten 
AutorNachricht
FKlumb
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 18.05.11

BeitragThema: Aufarbeitung Hanomag F20   Mi 18 Mai 2011, 16:00

HalliHallo,

ich habe mich gerade hier im Forum angemeldet, daher grüße ich erstmal alle Hanomag-Fans :-)

Folgende Frage liegt mir auf dem Herzen: Ich habe einen brauchbaren F20 gefunden und überlege, ihn aufzuarbeiten. Ich habe ihn noch nicht angeschaut, aber er soll in den Radkästen und an den Holmen rosten.

Habt ihr eine Vorstellung, was ich ungefähr in die Restauration dieses Fahrzeugs stecken müsste? Schleifen/Sandstrahlen/Spachteln könnte ich wohl selbst erledigen.. Aber wenn dann soll die Lackierung ja auch aussehen. Gibt es die Originalfarben noch?

Viele Grüße,

Fabian
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
VolkerIZ
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 10.02.10
Ort : Zwischen Hamburg und Kiel

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Hanomag F20   So 22 Mai 2011, 22:07

Dazu kann man so gar nicht viel sagen, ein paar Bilder wären hilfreich. Wie teuer das wird, hängt von Deiner Eigenleistung ab und natürlich davon, wie viel Rost vorhanden ist. Da ist alles möglich von deutlich unter 100 Euro für etwas Blech, Schweißdraht, Gas, Spachtel und eine Spraydose zum Ausbessern bis zur kompletten Neuaufbau durch einen Fachbetrieb zum Gegenwert einer Eigentumswohnung.
Lackierarbeiten sind eigentlich immer teuer. Vor allem die Vorbereitungen. Wenn man das selber macht, sieht es um so schlimmer aus, je besser die Lackierung ist. Wenns geht also vorsichtig arbeiten, daß man nur stellenweise ausbessern muß.
Originalfarben: Werden nicht auf Vorrat produziert, die kann jeder Autolackierer nach Farbtabelle oder Muster anrühren. Wenn es zum gealterten Originallack passen soll, am besten nach Muster. Die Lackierer haben so ein Meßgerät, mit dem sich der tatsächliche Farbton bestimmen läßt. Ist auch ganz praktisch, wenn sie für ältere Modellen keine Mischungsverhältnisse mehr haben.

_________________
Grüße ausm Norden

Volker
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Aufarbeitung Hanomag F20
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Hanomag und Mercedes-
Gehe zu: