Tempo Dienst Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin

 

 Tempo Boy 1951

Nach unten 
+2
jcolberg
AbzweigLetter
6 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
AutorNachricht
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter


Anzahl der Beiträge : 3576
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tempo Boy 1951 - Seite 11 Empty
BeitragThema: Tempo Boy 1951   Tempo Boy 1951 - Seite 11 EmptyMi 27 Jul 2022, 01:56

Hallo @J Pou, Jens @jkolberg, hallo Ralf @MatadorE, hallo Leute,

danke nochmals für Eure Hilfe.
Das waren gute Anregungen/Tipps.
Bei meinem nächsten Baumarkt-Besuch werde ich mal schauen, was sich dort an Möglichkeiten auftut.
Die Idee mit dem Gummischlauch ist auch nicht übel. Tatsächlich könnte es ein dickwandiger Gummischlauch sein.

Motorhaube

Die Kabine ist noch beim Sandstrahler. Wir haben vereinbart, dass er auf das Wetter achtet, da ich die gestrahlten Teile offen transportieren muss. Bei dem unbeständigen Wetter in unserer Gegend ist es nicht leicht, eine gesicherte trockene Phase zu erwischen.
In dieser Zeit kümmere ich mich weiter um die Kotflügel.

Außerdem habe ich erstmals die Haube auf Vollständigkeit untersucht, die noch immer im alten Schuppen wartet.
Es ist also eine erste Bestandsaufnahme.

Die Frontalansicht offenbart das übliche Problem, das bei fast allen Hauben anzutreffen ist.
Im Bereich des KFZ-Kennzeichens, dort, wo das innere Ableitblech eingeschweißt ist, ist das Blech durchgerostet. Das wusste ich und ich hätte es auch erwartet. Diese Stelle habe ich schon an meinen beiden Hanseaten erneuern müssen. Das ist reparierbar.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44046156ll

Die Innenansicht zeigt dieses Ableitblech (mit weißer Markierung). An den Schweißstellen gibt es dort immer Probleme. Die Feuchtigkeit macht sich in den Spalten breit, was unweigerlich zu Rost führt.

Die blaue Markierung zeigt ein Verstärkungsblech für die Haubenbefestigung und die beiden Scharniere.
Auf die beiden Haubenscharniere komme ich nochmals zurück.

Das in Gold eingerahmte Bauteil ist ein Verstärkungsblech für die Verbindung der beiden Haubenhälften und die Führungsschiene mit Steg für den automatischen Haubenaufsteller.

Rot sind die beiden Riegel für den Haubenverschluß gekennzeichnet.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44046154he

Auf der Fahrerseite der Haube sieht man eine fehlende Rippe. Die fehlt schon in der Luftöffnung, solange ich das Auto kenne. Zur Erinnerung könnt Ihr Euch noch ein Foto aus den 1970er Jahren ansehen, wenn Ihr hier klickt. Auf diesem Foto fehlt der Steg auch schon.

Die Beifahrerseite ist verbeult. Dadurch ist auch die Luftöffnung verzogen. Das muss gerichtet werden.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44046152aq

Die Oberseite zeigt keine besonderen Auffälligkeiten. Ich muss aber untersuchen, ob es dort, wo von innen die Verstärkungsbleche sitzen (blaue Markierung), Unterrostungen vorhanden sind. Das mache ich noch vor den Sandstrahlarbeiten.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44075288we
Haube Oberseite


Die Haubenhalter/Haubenverschlüsse (48-1-2a) sind beide vorhanden. Sie sind rostig, aber brauchbar. Vor den Sandstrahlen werde ich sie leider entfernen müssen, damit die Hohlräume dahinter auch entrostet werden.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44074845mq
Tempo Boy 1951 - Seite 11 44074843qi

Die Ränder der Haube sind ringsherum mit einem im Blech eingerollten Stahldraht verstärkt. Der Stahldraht ist sehr stark angerostet. Wenn ich es nur äußerlich strahlen lasse, dann habe ich Angst, dass das Blech von innen irgendwann durchrostet. Das Blech innerhalb des Rollfalzes wird nicht besser aussehen.
Leider werde ich den Draht deshalb ersetzen müssen...

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44075287qp
Der Draht muss vor dem Strahlen heraus


Dann sind da noch die Haubenscharniere. Das Scharnier auf der Fahrerseite ist wenigstens vollständig erhalten. Es ist jedoch fest und unbeweglich.
Ich werde es ausbohren und reparieren.
Auf der Beifahrerseite fehlt ein Teil des Scharniers.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44074868jk

Da kann mir jedoch wieder ein Erbstück von dem ausgeschlachteten Hebmüller-Woody (klick hier) helfen.
Von dem habe ich noch ein schlechtes, aber komplettes Scharnier hier liegen. Das fehlende Teil ist also vorhanden. Ich habe es rechts grün markiert.
Das links blau markierte Teil ist an der Boy-Haube noch vorhanden, aber es ist gut, wenn man es doppelt hat.
Das mittlere Teil ist ein Stück der alten Woody-Motorhaube und wandert in den Hochofen.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44035608ht
Haubenscharnier 48-0-3

Durchrostungen sehe ich nicht. Viel Arbeit und noch mehr kleine Probleme kommen auf mich zu. Aber vorher geht es mit den beiden Kotflügeln weiter, solange ich die Kabine nicht wieder hier habe.

WANTED:

Aktuelle Liste der Fehlteile:
1x Schließkeil für Überfallhebel (Schließkeil für Pritschenhaken)
1x Einstellschraube für Kupplungsseil M10
Auspuffkrümmer (klick) - Auspuffkrümmer Boy für Doppelkolbenmotor Ilo
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter


Anzahl der Beiträge : 3576
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tempo Boy 1951 - Seite 11 Empty
BeitragThema: Tempo Boy 1951   Tempo Boy 1951 - Seite 11 EmptyFr 29 Jul 2022, 04:08

Fahrerhaus

Die Kabine ist vom Sandstrahler zurück. Alles andere hat nun zweite Priorität.
Immer, wenn ich gestrahlte Teile abgeholt habe, komme ich in ziemliche Rotation. Es geht darum, den Rostschutz aufzutragen, bevor die ersten Tropfen vom Himmel fallen. Die Wettervorhersage für unsere Region war zwar trocken, aber der Himmel wirkte sehr gemischt.

Das Dach liegt bisher nur lose auf. Es macht den Eindruck, als wenn es durch die Strahlarbeiten etwas größer geworden wäre. Es sitzt nicht mehr so stramm wie vorher. Formveränderungen kann ich keine feststellen.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44084985ki
Zurück vom Sandstrahler (Dach liegt lose auf)

Nun sieht man auch, wie die Schweißungen für die neuen Bleche am Schweller gelungen sind. Hier gibt es kaum Nacharbeiten. Die Schweißnähte sind relativ gleichmäßig. Es reicht aus, wenn eine dünne Schicht Ziehspachtel darüber kommt.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44084991px
Schweller mit Reparaturschweißungen

Das Blech am Dachrand war schon sehr dünn gerostet. Wie zu erwarten war, haben sich nun Löcher aufgetan, die vorher noch nicht sichtbar waren.

Die Prophezeiung von @J Pou traf also zu.
Das Foto zeigt den "Schweizer Käse" in den Regenrinnen. Es ist aber nicht dramatisch und ich kann sie unsichtbar verschließen.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44084989zd
Neue Löcher im Bereich der Regenrinne (Dach liegt lose auf)

Die Dachfläche hat keine Löcher.

Die Kabinenrückwand habe ich mit Grundierung gestrichen.
Da der untere Rand weggerostet war, ist sie etwas zu kurz. Den Schrott habe ich abgetrennt. Das fehlende Stück wird ersetzt.
Ansonsten ist sie in brauchbarem Zustand.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44084980pt
Kabinenrückwand (Blech)

Beim 1951er Boy war die Kabinenrückwand doppelwandig.
Das Blech kommt nach außen, innen wird eine gleichgroße Presspappe eingebaut.

Bei @Norbert Nobbis 1952er Boy, der mit meinem weitgehend identisch ist, wurde das Blech werkseitig bereits eingespart.
Das hat man ab Modell '53 bei allen Tempo-Dreirädern so gemacht, auch bei den Hanseaten.

Nun geht es daran, die Kabine für die "Hochzeit" vorzubereiten.

WANTED:

Aktuelle Liste der Fehlteile:
1x Schließkeil für Überfallhebel (Schließkeil für Pritschenhaken)
1x Einstellschraube für Kupplungsseil M10
Auspuffkrümmer (klick) - Auspuffkrümmer Boy für Doppelkolbenmotor Ilo


Zuletzt von AbzweigLetter am Sa 30 Jul 2022, 12:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
J Pou
Geselle
Geselle
J Pou


Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 10.05.21
Alter : 70
Ort : Vernou en Sologne Frankreich

Tempo Boy 1951 - Seite 11 Empty
BeitragThema: Dein Boy   Tempo Boy 1951 - Seite 11 EmptyFr 29 Jul 2022, 15:09

Hallo Uwe,
Also habe ich auch den Boden des hinteren Kabinenschotts neu gemacht. Auch das Winkeleisen unten ersetzt. Die Verbindung von altem und neuem Blech erfolgt hinter dem kleinen Holzsteg. dieses Blech war Spitzen und verzogen. Weder gesehen noch bekannt!!


Tempo Boy 1951 - Seite 11 Dsc_8058

Sie können den Unterschied zwischen dem Original oben und dem neuen unten sehen


Für die Fensterführungen an meinem Citroën U 23 habe ich ein starres Hydraulikrohr verwendet, weil ich das Glasfaserrohr, den Schrumpfschlauch und den Durchmesser 3 Edelstahl rund für die Achse nicht mehr hatte.


Tempo Boy 1951 - Seite 11 Dsc_8210

Viel Glück für den Rest und den "Schweizer Käse"!!
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter


Anzahl der Beiträge : 3576
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tempo Boy 1951 - Seite 11 Empty
BeitragThema: Tempo Boy 1951   Tempo Boy 1951 - Seite 11 EmptySa 30 Jul 2022, 12:32

Hallo J Pou,
bei meiner Holzpritsche gehört noch eine Bretterwand mit mindestens 4 Brettern hinter das Fahrerhaus. Bei mir werden es mehr, wegen der hohen Bordwand, die ich plane.
Unten fehlen höchstens 8 cm der Blechwand. Das fehlende Stück werde ich ersetzen.
Über die Art und Weise, wie das geschehen wird, kann ich erst entscheiden, wenn ich die Kabine probeweise ins Fahrgestell eingebaut habe, um die Abmessungen zu nehmen.
Es wird klappen, aber heute nehme ich einen Tag Tempo-Auszeit.

Fahrerhaus

Dach

Gestern habe ich Stirn- und Rückseite festgeschweißt.
Die Stirnseite ist fertig geworden. Man sieht hier auch die abgerundeten Dachecken, die ersetzt werden mussten. Es ist recht ordentlich gelungen.
Natürlich muss noch Ziehspachtel über die Schweißungen. Die Regenrinnen muss ich noch etwas richten, dann passt das auch.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44094623yn
Stirnseite - Dach ist befestigt

Man sieht oben auch die Bohrung für den einzelnen Scheibenwischer. Der Boy hatte kein Tandem, wie der Hanseat.

Die Dachrückseite ist im Original mit 5mm-Halbrund-Stahlnieten (DIN 660) an dem oberen Winkeleisen befestigt. Ich habe zwischen den Bohrungen Punktschweißungen gesetzt, die auf dem Foto noch nicht versäubert sind. Dazwischen erkennt man die Bohrungen für die Nieten, die ich mir erst noch besorgen muss.
Die Dachkante ist bereits um das Winkeleisen gebördelt.
Auch hier sieht man, dass ich das rostige Blech mit ein paar Flicken ersetzt habe.
Ziehspachtel muss auch hier zum Einsatz kommen.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44094622jm
Rückseite - Dach ist befestigt

Die beiden Seitenflächen des Daches sind noch nicht festgeschweißt. Die Regenrinne muss ich noch etwas richten, aber das wird schon.

WANTED:

Aktuelle Liste der Fehlteile:
1x Schließkeil für Überfallhebel (Schließkeil für Pritschenhaken)
1x Einstellschraube für Kupplungsseil M10
Auspuffkrümmer (klick) - Auspuffkrümmer Boy für Doppelkolbenmotor Ilo
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter


Anzahl der Beiträge : 3576
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tempo Boy 1951 - Seite 11 Empty
BeitragThema: Tempo Boy 1951   Tempo Boy 1951 - Seite 11 EmptyDi 09 Aug 2022, 13:43

Fahrerhaus

Das Fahrerhaus ist - bis auf das Auflage-Gestell für die Sitzbank - komplett geschweißt.
Auch das Dach ist nun komplett von allen Seiten festgeschweißt. Die Regenrinnen sind weitgehend gerichtet, aber es ist noch nichts gespachtelt.
Unten herum sind die Schweller gespachtelt. Die Schweißnähte dort sind von außen unsichtbar.
Die Schweißstellen auf der Innenseite habe ich nicht versteckt. Damit werde ich mir auch sehr wenig Arbeit machen.
Wir werden sehen, was davon noch zu sehen ist, wenn die Bodenbretter eingebaut sind.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44152747ch
Kabine Beifahrerseite

Die Stirn-/Spritzwand ist wieder an ihrem angestammten Platz

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44152748nv
Stirn-/Spritzwand ist eingebaut

Abschlepphaken und Lampenhalter werden demnächst montiert.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44152749bb
Kabine Fahrerseite

Die originale Ankerplatte mit dem Lagerbock für das Kupplungspedal ist wieder eingeschweißt. Es fehlt noch der Abschlepphaken. Man sieht die Bohrungen für die Befestigung.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44152746fz

Die harten Kontraste kommen durch das starke Sonnenlicht zustande.

Nun befasse ich mich damit, das Dach zu spachteln.

WANTED:

Aktuelle Liste der Fehlteile:
1x Schließkeil für Überfallhebel (Schließkeil für Pritschenhaken)
1x Einstellschraube für Kupplungsseil M10
Auspuffkrümmer (klick) - Auspuffkrümmer Boy für Doppelkolbenmotor Ilo
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter


Anzahl der Beiträge : 3576
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tempo Boy 1951 - Seite 11 Empty
BeitragThema: Tempo Boy 1951   Tempo Boy 1951 - Seite 11 EmptySa 13 Aug 2022, 12:19

Fahrerhaus

Spachtelarbeiten gehören bei den meisten unter Euch bestimmt nicht zu den Aufgaben, die sie favorisieren würden.
Zu diesen Leuten zähle ich mich auch.
Außerdem ist das sicherlich keine Arbeit, die mir in die Wiege gelegt wurde.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44173174jt
Spachteln - schleifen

Ich muss in mehreren Arbeitsgängen meine "Künste" ausbessern. Nicht, dass ich dick spachteln würde, aber Lunker und schlechte Übergänge, die ich hereingespachtelt habe, müssen natürlich beseitigt werden. Das kann ich nur durch wiederholtes Spachteln, wiederholtes Grundieren, wiederholtes Prüfen und damit Beseitigung dieser Unebenheiten erreichen.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44173171np
Grundieren - prüfen

Es sind keine ästhetischen Bilder,

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44173177hj
Wieder spachteln und schleifen

und eine schöne Arbeit ist es auch nicht, denn Trockenschleifen von Kunstharz-Spachtel staubt erbärmlich.
Der Staub legt sich wie eine helle Mehlschicht auf der Kabine ab.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44173179qc
Wieder grundieren und prüfen

Diese Grundarbeiten werden solange wiederholt, bis Unebenheiten unsichtbar sind und das Ergebnis stimmt.

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44173182sl
Und nochmals spachteln und schleifen
   
Für mich zählt es zu den unangenehmsten Arbeiten der gesamten Restaurierung.
Man muss sich dazu durchringen, bei diesen Temporaturen im Staub zu baden, der sich mit Schweiß zu einer klebrigen Schmiere vermischt...

Tempo Boy 1951 - Seite 11 44173183xk
Und nochmals grundieren und prüfen

Gut, dass es (derzeit noch) Wasser für die Dusche gibt.

Trotz allem: Es geht weiter!

Bis dann!

WANTED:

Aktuelle Liste der Fehlteile:
1x Schließkeil für Überfallhebel (Schließkeil für Pritschenhaken)
1x Einstellschraube für Kupplungsseil M10
Auspuffkrümmer (klick) - Auspuffkrümmer Boy für Doppelkolbenmotor Ilo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Tempo Boy 1951 - Seite 11 Empty
BeitragThema: Re: Tempo Boy 1951   Tempo Boy 1951 - Seite 11 Empty

Nach oben Nach unten
 
Tempo Boy 1951
Nach oben 
Seite 11 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
 Ähnliche Themen
-
» 6 Tage lang TEMPO TEMPO ab zum Dreiradtreffen!
» Verkaufe Prospekt: "Tempo Matador 50" und "Tempo Matador 1000 Lieferwagen" (original)
» E-Bay/Mobile Angebote
» Tempo Uhr
» Tempo & Co.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Dreiräder Nachkrieg-
Gehe zu: