Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin

 

 Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
spedk
Geselle
Geselle
spedk

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 13.04.15
Alter : 51
Ort : Raum Zwickau

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyDi 19 Mai 2015, 12:44

Hallo

habe bei mir einen Tacho im Standard verbaut. Unteren Anschluß lt. Teileliste = Tachoknie hab ich .
Erste Frage  Wie wird das Tachoknie am Kettenkasten befestigt ?
Echt kein Plan bzw. Idee.
Zweite Frage Wo bekomme ich eine passende Tachowelle her ?
Vielleicht passt ein anderer Hersteller.
Dritte Frage  Bremseil vorne 3,5  dm x 1250 lang ,welcher Anschluß Trommelseitig ?
Bekomme die Bremse vorn nicht sauber eingestellt , schon komplett hochgebockt und alle drei Räder gleich eingestellt . Habe gedacht super geht, bis ich dann das erste mal rechts eingeschlagen habe und ich gemerkt habe das der Bremszug vorne auf Spannung ist und das Vorderrad bremst. Daher denke ich das ich ein längeres Bremsseil einbauen muss.
Letzte Frage  Hat einer von Euch eine Kurbel zum ankurbeln bzw. wie sieht das Gegenstück auf der Welle aus  ?
Leider noch nie gesehen , aber für den Notfall sehr interressant.

Noch ein aktuelles Bild

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Img_2510

Danke Uwe
Nach oben Nach unten
jcolberg
Meister
Meister
jcolberg

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 51
Ort : Heidesee

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyDi 19 Mai 2015, 23:39

Hallo Uwe,

der Kettenkasten hat bei mir auch keine Stelle für den Tacho-Antrieb, war anscheinend eine gängige (Reparatur?-)Methode. Hier aber mal ein paar Bilder, wie es aussehen könnte:
Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Knie_110

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Knie_210

Für die Welle gibt es bestimmt mehrere, die das machen. Es soll wohl einen in Leipzig geben, ich glaube den schon mal online gefunden zu haben. Einfach Tacho und Antrieb hinbringen und Länge ansagen.
Ein Bild in meine (hintere) Bremse findest Du in meinem Beitrag weiter unten. Vorne sieht es bestimmt nicht anders aus. Du kannst auch mal bei Dir reinschauen. Ein Blick auf Deine Beläge schadet bestimmt nicht. Pass aber aus, dass Dir kein Lager in den Sand fällt. Zur Einstellung der Bremsen zitiere ich mal meinen Nachbarn, gelernter KFZ-Mechaniker und ca. so alt, wie mein Dreirad: Auf einem Sandweg fahren und langsam auf die Bremse treten, bis alle Räder blockieren und dann bis zum Stillstand rutschen. Richtig eingestellt ist, wenn alle Bremsspuren gleich lang sind.
Warum Kurbel? Schau hier. Ich denke, im Notfall ist anschieben einfacher.
Nach oben Nach unten
whpc
Meister
Meister


Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 19.01.12
Ort : Hamburg

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyMi 20 Mai 2015, 08:16

Tachowelle und Bremsseile gibts bei Taflexa nach Muster bzw. Maß. Die stehen hier immer in Bremen auf der Messe und schienen auch sehr Oldtimer-affin zu sein.
Nach oben Nach unten
spedk
Geselle
Geselle
spedk

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 13.04.15
Alter : 51
Ort : Raum Zwickau

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyMi 20 Mai 2015, 11:05

Hallo

Vielen Dank für Eure Hilfe . Mit dem Tachoantrieb werde ich mir eine Hülse drehen lassen , wie das Bild zeigt. Einfach und praktisch.
Bremsseil ist wahrscheinlich lt. Bild eine Seite mit Öse ca. 6 mm und andere Seite wird eh geklemmt . Schaue mal in meinen Fundus evtl. Barkas Bremsseil könnte passen.
Zur Tachowelle ist die Fa. TaFlexa aus Leipzig ein guter Tip . Habe schon eine mail geschickt und schaue mal ob sie mir helfen können. Bin gestern Abend nach einiger Zeit suchen über eine Tachowelle gestolpert die evtl. mit wenig umarbeiten verwendet werden kann . Werde mal berichten ob es eine Alternative ist.
Tachowelle Zündapp Bella R
Aufnahme DM16 Vierkant oben und unten ca. 3mm. Gewinde M18 x 1,5mm. Länge Aussenhülle ca. 1400mm. Maße

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Tachow11

Die Idee mit dem anziehen lt. Video ist genial . Errinnert mich daran wie ich als Steppke unsere Gartenfräse mit einem Lederriemen angezogen habe. Fragt bitte nicht, wie oft ich da auf die Fre..e geflogen bin .Wäre natürlich auch eine Idee , schmaler Lederriemen mit einer kleinen Niete vorne die in das Loch der Welle passt bzw. Riemenscheibe anbringen mit größerem Durchmesser  und dann aufwickeln ( Richtung beachten )
und hinten einen Holzgriff dran.  

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Fryse10

Schönen Tag

Uwe
Nach oben Nach unten
jcolberg
Meister
Meister
jcolberg

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 51
Ort : Heidesee

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyMi 20 Mai 2015, 20:45

Danke Wilko für den Name, da muss ich ja auch mal noch hin. Leipzig hatte ich noch im Kopf und das in meinem Alter.
Nach oben Nach unten
spedk
Geselle
Geselle
spedk

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 13.04.15
Alter : 51
Ort : Raum Zwickau

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyFr 22 Mai 2015, 14:36

Hallo

Bremsseil habe ich jetzt bei Taflexa in Leipzig bestellt . Super netter Kontakt und man merkt das er seine Arbeit bzw. Oldtimer liebt.
Echt zu empfehlen.

Mit meinem Anschluß vom Tachoknie habe ich durch Eure Bilder auch eine gute Lösung gefunden.
Bei mir ist einen Mutter mit Rohr ( siehe Bild ) am Deckel . ( innen umgebördelt )
kleines Loch gebohrt, Gewinde reingeschnitten  und Durchmesser von 15 auf 16 mm vergrößert und passt.

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? 00610

Habe die Tachowelle von der Zündapp Bella R Artikelnummer 00081153 Preis 21,95€ www.moped-garage.net
bestellt . Gestern bekommen und eingebaut und Sie passt als wenn Sie original wäre.
Ich denke das für Alle die eine Tachowelle suchen das eine gute Alternative ist.  


Vielen Dank

Uwe
Nach oben Nach unten
N.Struck
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 04.09.14
Ort : Haan

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyMi 30 Mai 2018, 22:51

Hallo zusammen.
Ich suche aktuell auch den Tachoantrieb mit Welle.
Tacho hat mein A400.
Habt ihr nen Tipp für ne Bezugsquelle?

Gruß

Norman
Nach oben Nach unten
http://www.schlosserei-struck.de
BergmaTo
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 08.04.19
Ort : Adendorf

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyMo 03 Jun 2019, 09:24

Guten Morgen,
für mein Projekt brauche ich hinsichtlich des Tachoantriebes auch noch Hilfe.
Kann ich mir irgend einen Winkelantrieb, oder wie es im Ersatzteilkatalog heißt "Tachoknie", besorgen und diesen dann irgendwie am Kettenkasten verbauen?
Muss da nicht ein bestimmtes Übersetzungsverhältnis eingehalten werden, damit der Tacho auch richtig anzeigt?

Vielleicht ist ja einer der Experten in der Lage mir weiter zu helfen.

Lieben Gruß
Tobias
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter

Anzahl der Beiträge : 1947
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyDi 11 Jun 2019, 09:33

Hallo Tobias, hallo Leute,

ich habe hier noch ein intaktes "Tachoknie" liegen, das noch nie eingebaut war. Das Übersetzungsverhältnis ist 1:1. Mir wurde damals gesagt, dass es für Tempo wäre. Ich erinnere mich nicht, ob der Hobbykollege damals meinte, dass es für Tempo passen würde, oder ob es ein Original-Tempo-Teil wäre.

Es stellt sich in diesem Zusammenhang ja auch die Frage, ob die Tachos an die Tempo-Reifengröße bzw. an das Übersetzungsverhältnis angepasst wurden, oder ob die Übersetzung im Knie an den Tacho angepasst wurde.

Im letzteren Fall würde die Verwendung des augenscheinlich sehr schön passenden Zündapp-Winkelgetriebes eine viel zu langsame Geschwindigkeit anzeigen, da die Umdrehungszahl der kleineren Zündapp-Räder hier maßgeblich wären.

Der Uwe Spedk hat ja auf seinem Foto noch keine Welle angeschlossen, so dass er noch kein Ergebnis sagen konnte (damals 2015).

Interessant ist diese Frage auf jeden Fall, da ich selbst auch schon mit mir darüber orakelt habe (in Gedanken).

Noch etwas zu den Kollegen oben, die vor Jahren Kettenkästen ohne Aufnahme für das Winkelgetriebe eingebaut hatten:
Da habt Ihr entweder Kettenkästen erwischt, die von Fahrzeugen ohne Tacho stammen oder Ihr habt neuere Kettenkästen ab Modell 1950 eingebaut. Ab 1950 (4-Gang) war der Antrieb oben am Getriebe. Die kleinen 200er hatten nur auf Wunsch einen Tacho. Das Armaturenbrett war kleiner und natürlich entsprechend ohne das große "Tacholoch".
Nach oben Nach unten
jcolberg
Meister
Meister
jcolberg

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 51
Ort : Heidesee

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyMo 17 Jun 2019, 19:35

Hallo Uwe,

kannst Du bitte Bilder von Deinem Antrieb von allen Seiten einstellen. Ich habe heute mal den Deckel (Adapterplatte) für den Antrieb abgeschraubt. Da wurde anstelle des Antriebs eine Mutter angeschweißt und ein Schmiernippel eingeschraubt. Muss nun einen passenden Antrieb finden. Hat zwar noch Zeit, aber man muss ja wissen, wonach man die Augen offen halten muss. Übersetzungsverhältnis halte ich für unwichtig, Hauptsache es wird etwas angezeigt. Zu schnell fahren kann man ja eigentlich nicht, außer bei Tempo 30.
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter

Anzahl der Beiträge : 1947
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyMo 17 Jun 2019, 19:59

Hallo Jens,

was? 30?
So schnell fährt Dein Tempo?

Den Antrieb habe ich in der externen Garage. Wird gemacht, kann aber ein paar Tage dauern.
Nach oben Nach unten
BergmaTo
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 08.04.19
Ort : Adendorf

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyDo 20 Jun 2019, 09:28

Guten Morgen,
nachdem ich nunmehr feststellen musste, dass des wohl keine Bezugsquelle für den Winkelantrieb des Tachos des Tempo mehr gibt und es keine praktikablen Alternativen dazu gibt, zumal es ja auch hinsichtlich des Übersetzungsverhältnisse keine Informationen gibt, werde ich zunächst einen nicht so schönen GPS Tacho installieren.
Vielleicht ergibt es sich ja in der Zukunft das da noch irgendwo ein entsprechender Tacho herum liegt und diese dann auf einem Teilemarkt verkauft wird.
Gruß Tobias
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter

Anzahl der Beiträge : 1947
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyDo 20 Jun 2019, 12:40

Hallo Tobsias BergmaTo,

was ist denn mit dem Winkelantrieb von Zündapp, der noch lieferbar sein soll?
Optisch sieht der jedenfalls sehr ordentlich aus.
Hast Du da mal nachgeforscht?
Zündapp Bella R Artikelnummer 00081153 Preis 21,95€ www.moped-garage.net
(Hinweis von Uwe Spedk in diesem Threed vom 22.5.2015)
Ist ja schon etwas her, aber vielleicht ist das Teil noch verfügbar?

Winkelantriebe waren in den frühen 1980ern bereits sehr rar!
Vielleicht könnte man sich aus Messingrohren und Kegelzahnrädern/Achsen so einen Antrieb selbst löten?

Ich schaue demnächst nach, wo meiner ist. Weggeben kann ich den aber nicht, da er zu meinem Tempo Boy gehört.
Nach oben Nach unten
BergmaTo
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 08.04.19
Ort : Adendorf

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyDo 20 Jun 2019, 12:58

Hallo Uwe,
bei der Bestellnummer handelt es sich ja "lediglich" um die Welle die von Winkelantrieb zum Tacho geht.
Mit geht es ja um dem Antrieb der am Kettenkasten mit einer Klemmschraube montiert wird und die Welle antreibt.
Ich werde nicht umhin kommen mir da etwas bauen zu lassen, wenn ich den Antrieb auf die mechanische Art herstellen lassen möchte.
Ich bin mir grad nur auch unsicher, ob ich für die Vollabnahme beim TÜV, bei einem Fahrzeug mit Baujahr 1938 überhaupt einen Tacho brauche, zumal er meine Wissen zu der Zeit ledigliche Sonderausstattung war und nicht regelhaft in den Fahrzeugen verbaut war.
Bin morgen mit meinem Anhänger eh beim TÜV. Dann werde ich mal versuchen diesbezüglich eine Aussage zu bekommen.

Lieben Gruß
Tobias
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter

Anzahl der Beiträge : 1947
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyDo 20 Jun 2019, 15:38

Hallo Tobias BergmaTo,

ich bin mir nicht ganz sicher, aber die Fahrzeuge ohne Tacho waren m. E. nur die, die nach der damaligen Gesetzgebung führerscheinfrei gefahren werden durften, also 200ccm, später bis 250 ccm.
Dein 400er läuft mit Flachland-Übersetzung auf guter gerader Strecke leer sicherlich seine 60 Sachen (mit tobenden Kolben). Das sollte man zwar nicht dauernd machen, aber mein (ehemaliger) blauer 1951er Hanseat hat nach Tacho gute 70 km/h gemacht - leer auf guter Straße.
Da wird ein Tacho schon notwenig sein, auch bei einem 1938er...
Helfen könnte möglicherweise, dass in den Papieren bis Modell '53 die Höchstgeschwindigkeit bei belastetem Fahrzeug angegeben war. Das waren beim 400er 40 km/h.
Vielleicht weiß da ein Kollege mehr zu diesem Thema - Gesetzgebung.
Wir sind ja beide mehr am Mutmaßen - was nicht immer gut ist, weil man oft daneben liegt.

Zündapp Bella: Du hast recht! Da habe ich wieder einmal nur halb gelesen... Embarassed
Nach oben Nach unten
jcolberg
Meister
Meister
jcolberg

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 51
Ort : Heidesee

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyDo 20 Jun 2019, 21:54

Hallo Tobias,

schade, dass Du so schnell aufgeben willst, es sei denn Du möchtest in Kürze zum TÜV, wobei dort keine Begeisterung für eine GPS-Lösung aufkommen könnte. Vielleicht ist ein Fahrradtacho eine bessere Idee. Ist denn bei Dir aktuell ein Tacho oder Einbauplatz vorhanden? Dann kannst Du Dich vermutlich nicht auf den Auslieferungszustand „ohne“ berufen. Ob und ab welchem Baujahr, war hier im Forum schon mal Thema. Die eingetragene Geschwindigkeit spielt vermutlich keine Rolle. Ich habe hier einen Original-Brief von 1939 liegen, da stehen 60 km/h drin.
Das eigentliche Problem war ja der fehlende Winkeltrieb. Bei mir leider auch. Antriebe gibt es anscheinend viele, leider auch viele verschiedene. Man muss „nur“ etwas passendes finden, oder eine Alternative oder Ausgangsmaterial zum Umbauen. Einfach probieren könnte auf die Dauer teuer werden. Bei mir ist eine Adapterplatte vorhanden:

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? E253dc10

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Dcf97e10

Diese könnte man entsprechend anpassen, ähnlich der beiden ersten Bilder ganz oben. Dahinter befindet sich ein Mitnehmer mit Schlitz:

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? D06fde10

Evtl. könnte dieser hier passen. Der Link ist nur wegen vielen Bilder, den gibt es auch hier, ist für einen russischen Traktor. Ich möchte noch die Bilder von Uwe abwarten, bevor ich die offenen Fragen bei den Lieferanten anfrage.

Wie sieht es denn bei Dir an der Stelle aus, wo der Antrieb hingehört?
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter

Anzahl der Beiträge : 1947
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyFr 21 Jun 2019, 07:12

Hallo Jens Jcolberg, hallo Tobias, hallo Tempo-Leute,

dieses Belarus-Winkelgetriebe, Belarus-Teilenummer PT 3802010 sieht doch sehr prima aus!

Da ich leider russischer Analphabet bin, habe ich mir die Seite mal von Herrn Gugel übersetzen lassen.
Hier das Ergebnis:
Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? 36060903ue
Bild-Vergrößerungen sind auf der originalen Seite möglich


Zur Sicherheit hier nochmals der Link vom Jens: hier klicken

Ich finde dieses Winkelgetriebe geradezu sensationell!
Das könnte wirklich die Lösung für alle Suchenden sein!

Die Befestigungsplatte könnte man ja umarbeiten, falls sie nicht passen sollte.
Wenn ich mich recht entsinne, dann habe ich gar keine Befestigungsplatte am Winkelgetriebe, sondern ein Schraubgewinde.

Vom Belarus habe ich bereits die Scheibendichtungen für das kleine Heckfenster verwendet. Passt optimal!
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter

Anzahl der Beiträge : 1947
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyFr 21 Jun 2019, 09:04

Hallo Leute,

ich habe hier noch ein Angebot in Deutschland (elektronische Bucht) gefunden:

https://www.ebay.de/itm/MTS-Belarus-50-52-80-82-Antrieb-Tacho-Tachowelle-Biegsamwelle-PT-3802010-50/192380797907?hash=item2ccaca03d3:g:ztwAAOSwPAxaH0dJ

Preis: 18,50 € +Versandkosten 6,00 €

Da hat doch das lange Suchen ein Ende, oder?
Nach oben Nach unten
jcolberg
Meister
Meister
jcolberg

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 51
Ort : Heidesee

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyFr 21 Jun 2019, 10:53

Hallo Leute,

das Teil habe ich in Polen sogar noch zum halben Preis gefunden. Da wäre ein Versuch verschmerzbar. Leider kann ich die Sprache nicht, kenne aber jemanden. Trotzdem würde ich gerne noch die Bilder von Uwes Antrieb „für Tempo, vielleicht original“ sehen. Ja ich weiß: Außenlager. Eilt aber bei mir auch nicht.

@Uwe: bitte bei der Gelegenheit die Drehrichtung prüfen, es gibt anscheinend beides:

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? 6458bb10Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? 551b1010

Vielleicht weiß auch jemand die Drehrichtung des Tachos. Ich habe zwar eine logische Vermutung, aber bei einem Test gestern mit einem Akkuschrauber hat die Nadel nicht einmal gezuckt.
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter

Anzahl der Beiträge : 1947
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyFr 21 Jun 2019, 15:21

Hallo Jens Jcolberg,

um die Drehrichtung musst Du Dir keine Sorgen machen.
Ein Winkelgetriebe hat ja nur zwei Zahnräder.
Dreht sich das Vorderrad links herum (Eingang), dann dreht sich die Tachowelle rechts herum (Ausgang).
So ist der Kraftverlauf - immer.

Die Darstellung auf dem Bild bestätigt dies ja. Dreht man den Eingang rechts, dreht der Ausgang links und umgekehrt.
M. E. kann es da gar keine unterschiedlichen Ausführungen geben, da dann ein weiteres Zwischenzahnrad eingebaut sein müsste.
Nach oben Nach unten
jcolberg
Meister
Meister
jcolberg

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 51
Ort : Heidesee

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyFr 21 Jun 2019, 19:52

Hallo Uwe,

Dein Wort in Gottes Ohr. Auch wenn es logisch erscheint, wirklich sicher bin ich nicht. Die beiden Beispiele sind reale Angebote aus dem Netz. Diese sind unterschiedlich.
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter

Anzahl der Beiträge : 1947
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyFr 21 Jun 2019, 20:56

Hallo Jens Jcolberg,

dann müsste der Eingang eine Schnecke haben, der Ausgang ein Zahnrad, das dort eingreift (Schneckengetriebe). Dann wäre das mit Rechts- und Linkslauf möglich (Rechts-/Linksgewinde).
Kann natürlich sein, dass die Dinger ein Schneckengetriebe haben.
Schneckengetriebe führen normalerweise direkt zu starken Untersetzungen, ohne dass man viele Zahnräder benötigt.

Das kann man ausprobieren, ohne es zu zerlegen.

Beim Schneckengetriebe kann man nur den Eingang drehen, der Ausgang dreht dann mit.
Den Ausgang kann man nicht drehen. Der blockiert wegen der Schnecke, da diese sich nur direkt drehen lässt.

Dann wäre es nun doch wichtig, dass mir endlich einfällt, wohin ich das Teil verlegt habe.

Gut ist es auf jeden Fall, dass man ggfs. beide Varianten bestellen kann.
Nach oben Nach unten
jcolberg
Meister
Meister
jcolberg

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 51
Ort : Heidesee

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptySa 22 Jun 2019, 00:12

Hallo Uwe,

ich wollte das nicht so genau ausführen. Schau mal in dieses Nachbauprojekt. Weiter unten ist ein Bild, bei dem der Inhalt gut erkennbar ist. Daher ist prinzipiell beides möglich.


Zuletzt von jcolberg am Di 02 Jul 2019, 15:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
AbzweigLetter

Anzahl der Beiträge : 1947
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptySa 22 Jun 2019, 06:45

Hallo Jens Jcolberg,

Dort hat sich aber jemand sehr viel Arbeit gemacht! Er schreibt, dass er zwei Antriebe schlachten musste.

Das Innenleben sieht tatsächlich anders aus, als ich erst dachte.
Da ist eine sehr steile Schnecke auf der Antriebsseite, kein Kegelzahnrad, wie von mir vermutet.
Je steiler die Schnecke, je direkter die Untersetzung.
Ich war erst der Überzeugung, dass hier einfach zwei Kegelzahnräder ineinandergreifen würden - falsch!
Durch die Schnecken ist Links-/Rechtslauf natürlich möglich.
Durch unterschiedliche Steigungen werden auch unterschiedliche Untersetzungen auf kleinem Raum möglich.

Der wichtige Unterschied ist hier, dass bei der MM direkt von der Kurbelwelle abgenommen wird und nicht von einem Rad. Da ist wohl eine völlig andere Untersetzung notwendig.

Nun habe ich plötzlich doch schon gewisse Bedenken, dass das angebotene Traktor-Teil von Belarus wirklich passt (Untersetzungsverhältnis).
Es ist ja die Rede von einem Antrieb für einen mechanischen Drehzahlmesser.
Wie mag da das Untersetzungverhältnis für Belarus wohl aussehen?

Ausprobieren, ob Links-/Rechtslauf für Tempo notwendig ist:
Das Vorderrad läuft von der Draufsicht der Antriebsseite entgegen dem Uhrzeigersinn, also links herum.
Welche Drehrichtung braucht der Tacho?
Bohrmaschine an Tacho anschließen und links- und rechtsherum laufen lassen.
In welcher Laufrichtung reagiert der Tacho?
Man kann es auch am Zählwerk feststellen, ob es vor- oder rückwärts zählt.
Jedenfalls kann man so prüfen, welche Drehrichtungs-Variante richtig ist.

Wo habe ich den Winkelantrieb?
Nach oben Nach unten
jcolberg
Meister
Meister
jcolberg

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 51
Ort : Heidesee

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? EmptyDo 27 Jun 2019, 10:18

Hallo Uwe,

ich habe das Thema nicht eröffnet und hätte auch noch reichlich Zeit für diese Problem. Dennoch vielen Dank, dass Du hier mit von der Partie bist. Die anderen „Bedürftigen“ haben sich ja leider rar gemacht. Folgende Erkenntnisse habe ich noch gewonnen:
Ich habe meinen Tacho ausgebaut und mit einem Akkuschrauber ohne Welle betrieben. Die original VDO-Welle (lt. alter Handschrift für Tempo Boy ‘50) hat beim 1. Versuch nicht gepasst. Die würde ich jetzt abgeben, wenn sie einer haben will, nen Tachoantrieb könnte ich gebrauchen ;-)
Der Tacho funktioniert. Auch in die vermutete Richtung, wie der Zeiger, also auf den Anschluss gesehen entgegen dem Uhrzeiger. Bei Stufe 1 (0-350 U/min) werden 41 km/h angezeigt, bei Stufe 2 Vollausschlag. Wenn ich von diesem Reifen ausgehe, erhält man Pi x D(aumen) 473 U/km, bei 41 km/h sind das 323 U/min. Das Passt, nicht mal 10% Abweichung, wer weiß, wie gut der Akku noch ist. D.h. der Tachoantrieb ist vermutlich 1:1 und dreht im Uhrzeigersinn wenn man vorwärts fährt, also keine Ausführung mit zwei Kegelrädern. Hier noch ein Bild aus ebay-Kleinanzeigen, wie es drin aussehen könnte:

Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? B278e710


Zuletzt von jcolberg am Di 02 Jul 2019, 15:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty
BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Tachowelle  A 400 bzw. Bremsseil ? Empty

Nach oben Nach unten
 
Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Dreiräder Vorkrieg-
Gehe zu: